NetBet – 50% Wettbonus mit dem Kombi-Boost

Einfach Gewinne mit Kombiwetten erhöhen

Kombiwetten-Freunde aufgepasst: Bei NetBet könnt Ihr Eure Gewinne jetzt deutlich steigern, bis zu 50% Wettbonus sind on top drin! Berechnet werden die zusätzlichen Erträge anhand der Anzahl der Auswahlen in Eurer Kombiwette. Ob sich das Angebot für Euch wirklich lohnt, erfahrt Ihr in unserem Test.

So bekommt Ihr den 50% Wettbonus von NetBet

Schritt 1)
Registrierung. Ohne aktives Wettkonto keine Chance auf den Bonus. Solltet Ihr Euch noch nicht bei NetBet registriert haben, dann könnt Ihr das nach einem Klick auf unseren Button nachholen.

Schritt 2)
Wetten. Platziert eine Kombiwette mit mindestens 3 Auswahlen in den Sportarten Fußball, Tennis, Basketball, Eishockey oder Baseball. Achtet darauf, dass jede Auswahl die Mindestquote 1.20 aufweist. Das sollte aber wirklich kein Problem sein.

Schritt 3)
Gewinnen. Ist Eure Kombiwette erfolgreich, dann bekommt Ihr den Wettbonus. Bei 3 Auswahlen gibt es 3% obendrauf, bei einer 7er-Wette wären es beispielsweise schon 18%. Für den vollen Bonus von 50% müsst Ihr eine Kombiwette mit mindestens 13 Auswahlen gewinnen.

 Weitere Bedingungen für den 50% Wettbonus von NetBet

  • Die zusätzlichen Gewinne erhaltet Ihr direkt nach der Auswertung der Wette.
  • Es gibt keinerlei Umsatzbedingungen für den Wettbonus.
  • Geld aus anderen Angebote wie dem NetBet Neukundenbonus darf nicht für diese Aktion verwendet werden.
  • Genauso wenig zählen Wetten, die mit Freiwetten gemacht wurden, für den Kombi-Boost.
  • Mehr Details zur Aktion erhaltet Ihr direkt bei NetBet.

Fazit zum 50% Wettbonus von NetBet

Klare Empfehlung unsererseits, denn letztlich könnt Ihr mit diesem Angebot nur gewinnen. Sobald Ihr eine Kombiwette mit mindestens 3 Auswahlen gewinnt, bekommt Ihr einen Wettbonus, der an keine weiteren Bedingungen geknüpft ist.

Sicher ist es schwierig, sich den kompletten 50% Bonus zu sichern. Eine 13er-Wette ist nun mal nicht besonders oft von Erfolg gekrönt. Bei einer Kombiwette mit z.B. 5 oder 7 Auswahlen sieht das aber schon ganz anders aus.